Mein Weg bis hierher

"Wenn man anfängt seinem Passfoto ähnlich zu sehen, sollte man in Urlaub fahren und das passiert mir immer häufiger ..." (frei nach E. Kishon)


1987 wurde ich durch die Bilder eines Freundes, der gerade aus Ägypten heimkehrte, mit dem Reisevirus infiziert. Nach einem ersten 2 monatigem Aufenthalt dort, wurde mir schnell klar, dass die Begeisterung für neue Erfahrungen unheilbar sein würde.

Seither reise ich nunmehr 30 Jahre durch die Welt, fotografiere aber erst seit wenigen Jahren digital. Zu meinen bisherigen Reisezielen gehören unter anderem Ägypten, China, Guatemala, Hongkong, Indien, Indonesien (Sumatra; Java & Bali), Jordanien, Kambodscha, Marokko, Mexiko, Myanmar, Sri Lanka, Tansania, Thailand und Vietnam. In Europa haben mich bisher die Regionen: Andalusien und die Bretagne; in Großbritannien: Cornwall, Wales, der Lake District und die Kanalinseln fasziniert. In Italien habe ich bisher Rom, Venedig, Sizilien, Sardinien und die Toskana besucht. Meine nächsten geplanten Reisen bringen mich nach Irland und Island.

Thematisch habe es mir Landschaften im Panorama und die Blaue Stunde angetan. Primäres Ziel meiner Bilder ist die ästhetisierte Fixierung eines erlebten Augenblicks. Dabei versuche ich das Bild schon in der Kamera möglichst perfekt zu produzieren, auf der anderen Seite ist für mich die EBV nur eine zweites gleichwertiges technisches Hilfsmittel um zu dem fertigen Endprodukt "dem Bild" zu gelangen. 

Einen besonderen Dank möchte ich auf jeden Fall an meine Frau aussprechen, die diese, auf unseren gemeinsamen Reisen, nicht immer ganz einfache Profession maßgeblich unterstützt.

 

Kamera:

Nikon D800

Eine kleine Zicke; aber für Landschaftsausnahmen mit riesigem Dynamikumfang super geeignet.

original

SensorCMOS-Sensor, 35,9 x 24,0 mm (Nikon-FX-Format)
36,8 Megapixel (physikalisch) und 36,3 Megapixel (effektiv)
Fotoauflösung7.360 x4.912 Pixel(3:2)
5.520 x3.680 Pixel(3:2)
3.680 x2.456 Pixel(3:2)
BildformateJPG, RAW, TIF, TIF komprimiert
Farbtiefe42 Bit (14 Bit pro Farbkanal)
Monitor3,2" TFT LCD Monitor mit 921.000 Bildpunkten
Belichtungszeiten1/8.000 bis 30 s
Bulb-Funktion
BelichtungssteuerungProgrammautomatik, Blendenautomatik, Zeitautomatik, Manuell
BelichtungsreihenfunktionSchrittweite von 1/3 bis 2 EV
Belichtungskorrektur-5,0 bis +5,0 EV
LichtempfindlichkeitISO 100 bis ISO 6.400 (Automatik)
ISO 50 bis ISO 25.600 (manuell)
Gewicht1.000 g (betriebsbereit)
Besonderheiten und SonstigesIntegriertes Sensorreinigungssystem
Künstlicher Horizont zur waagerechten Kameraausrichtung
D-Lighting zur künstlichen Aufhellung dunkler Bildbereiche
EXPEED-3-Bildprozessor
Live-View mit kontrastbasiertem AF auf Sensor
AF-Motiverkennung

 

Blitz:

Nikon SB-700

SB700

 

 

 

 

 

 

 

 

Objektive:

Nikon AF-S NIKKOR 14-24mm 1:2,8G ED

Das beste Objektiv für Landschaftsaufnahmen am Markt.

 

Nikon AF-S NIKKOR 85mm 1:1,8G

Nur 1/3 so teuer wie der große Bruder 1,4G; leichter und nicht sooo viel schlechter. Toll für Portaits.

Tamron SP 24-70mm F 2,8 Di VC USD

Auch hier ein preislicher Kompromiss gegen das Nikon 2,8er.

 

 

 

 

 

 

Tamron SP 70-200mm f 2.8 Di USP

Meiner Meinung nach ebenso gut wie das über €1.000 teurere Nikon Original

 

 

 

 

 

 

Stativ:

SIRUI T 2204X Traveler Reise-Dreibeinstativ (Carbon, Höhe: 142cm; Gewicht: 1,26 kg; Belastbarkeit: 15 kg)

Der ideale Kompromiss zwischen Stabilität und Gewicht. Wer schon einmal tagelang Steilküstenwanderungen mit Kameraausrüstung gelaufen ist, weiß jedes Gramm wertzuschätzen.

SIRUI G-20X Stativkugelkopf

Etwas schwer, aber er muss ja 3-4 Kilo auch im Hochformat sicher halten.

Filter:

Haida Vollmetall 150er Serie Filterhalter

Der perfekte Halter für das Nikon 14-24er. Erst gab es gar keinen Anbieter, mittlerweile ein paar, diesen  hier finde ich am besten.

Haida Optical Square Neutral Graufilter 150mm x 150mm (ND 1.8) 64x

Haida Pro II MC Optical 150 x 170mm GND Soft Edge Verlaufsfilter 0,9 (8x)

Sehr viel kostengünstiger als die Luxuspremiumprodukte, wobei es keinen nennenswerten Farbstich gibt. Die Alternative zu Lee etc.

Sonstiges:

Gurte von Blackrapid.

Software:

PS CS3

Lightroom 6

PTgui Pro (das meiner Meinung nach beste Panoramaprogramm auf dem Markt)

Bereits von mir besuchte Länder



Meine Lieblingsregionen

Arabischer & Nordafrikanischer Bereich

Insgesamt habe ich schon mehrere Monate in Ägypten, Jordanien und Marokko verbracht. Die aktuelle Lage in vielen dieser Länder macht es zur Zeit jedoch nicht so einfach. Somit reise ich zur Zeit verstärkt in andere Gegenden.  

Asien

Alle 2 – 3 Jahre bin im Asiatischen Raum unterwegs. So habe ich dort schon einige Länder und Kulturen kennen gelernt. Besonders beeindruckt hat mich Myanmar als Ganzes, der Gunung Leuser Nationalpark auf Sumatra und China, das sich wie kein … Weiterlesen

Großbritannien

Hier haben es mir besonders die Küstenwanderwege angetan. Der „South West Coast Path“ im Südwesten und der „Pembrokeshire Coast Path“ in Wales zählen ganz sicher zu den Highlights. Der Lake District im Norden war die letzte Destination, die es schnell in … Weiterlesen

Island

Island: Zu welcher Jahreszeit? Ganz klar: zur jeder! Warum? Es gibt zu jeder Jahreszeit Besonderheiten, die dazu führen, das besondere Highlight der Insel nicht erlebt werden können. Ihr möchtet Nordlichter sehen, dann könnt ihr nicht im Sommer fahren. Ihr möchtet … Weiterlesen

Italien

Italia! Sich für Italien zu begeistern, kann man aus sehr vielen Gründen heraus, z.B.:  Pizza, Pasta, Cappuccino, Prosecco, Carpaccio, Risotto, Gelato, Spritz, Parmesan, Bruschetta, Barolo, Morzarella, Pannettone  etc. ….. Warum also nicht gleich dort Urlaub machen? Und nebenbei die Geschichtsträchtigkeit und … Weiterlesen